30. Dezember 2016 um 00:27 #9272
Marko Polo
Keymaster

Hey Linolala,

vielen Dank für deine Frage, hast du super detailliert formuliert!

Ich glaube viele würden dir jetzt raten einen auf „Hard-To-Get“ zu machen und dich selbst rar zu machen für ihn, um seinen Jagdinstinkt zu wecken. Das wäre in meinen Augen aber ein falscher Ansatz.

Um deine Frage zu beantworten, versuche ich dir mal aufzuzeigen, wie dein Schwarm die Situation sehen könnte. Dabei nehme ich Bezug auf mich, weil ich damals in meiner Schulzeit alle Eigenschaften deines Schwarms verkörpert hab ( bis auf die Größe, bei mir 1,84cm ), so wie du sie beschrieben hast.

– Du bist groß, nicht hässlich bis hübsch, engagiert im Leben, machst Sport. Kurz: Du bist ein gutes Mädchen
– Du stehst auf einen Typen, auf den viele Mädchen stehen
– Ihr trefft euch ein Mal pro Woche (er nimmt sich Zeit für dich, investiert – also ist er an dir in irgendeiner Form schon interessiert)
– Du hast Angst vor allem: Dass du zu groß bist, nicht hübsch genug, er will nichts von dir, du bist für ihn zu unerfahren, usw.
– Eine gute Freundin von dir fährt mit ihm 4 Tage nach Amsterdam und hat mit ihm den Spaß ihres Lebens (natürlich steht sie auf ihn, das würde dir „deine Freundin“ aber niemals sagen).

Klärung #1:
Du hast nichts dafür gemacht, dass es „sexuell“ zwischen euch beiden wird. Zumindest hast du nichts davon geschrieben. Probier mal die Themen mit ihm auf sexuellere Ebenen zu lenken. Schau dir dazu vielleicht mal dieses Video von mir an:

Klärung #2:
Wie mache ich ihn in mich verliebt?

Das war deine Frage. Was ich aber zwischen den Zeilen lese, ist folgendes:

– Er soll dich packen und dich einfach küssen, sodass die „Last“ nicht auf dir liegt

Sag ihm, dass du genau das willst (Dadurch gibst du ihm die „Erlaubnis“, die er als Mann irgendwo braucht: Er wird es sich danach einfach trauen, wenn er dich sowieso Küssen will). Steh dazu, riskiere den Korb. Sag es ihm, wenn ihr alleine seid und euch keiner Stören kann oder euch sieht. Wenn du mit ihm schlafen willst, dann mach es, wenn ihr bei dir oder bei ihm seid, und eskaliere danach direkt zum Sex durch, indem du euch beide einfach komplett ausziehst.

– Er soll seinen Mund aufmachen und endlich klar machen, dass er was von dir will

DU musst DEINEN Mund aufmachen und endlich klar machen, dass du was von ihm willst. Woher soll er es denn sonst wissen? Wenn ich mich an meine Schulzeit zurück erinnere, habe ich immer die Mädchen bevorzugt, die den Mut hatten mir direkt ins Gesicht zu sagen, dass sie was von mir wollen. DAS weckt den Jagdinstinkt. DANACH kannst du dich dann rar machen und ihn kämpfen lassen. Dann weiß er wenigstens wofür er kämpft.

– Er soll nichts mit deiner Freundin haben und auch nichts mehr mit anderen

Sei was besonderes: Finde heraus worauf GENAU er steht, indem du ihn das einfach fragst. Frag ihn zum Beispiel:
„Wenn du dir eine Art aussuchen könntest, wie du dir wünschen würdest, dass ich dich verführen würde – was für eine Art wäre das? :)“
Dann antwortet er irgendwas und du kannst dann auf verschiedene Arten reagieren: Mit seiner Antwort spielen: „Meinst du etwa so? *lasziven Blick aufsetzen*“ Oder du ziehst in mit seiner Antwort auf, um ihn zu Shittesten: „Achja, du willst mich also in Strapsen sehen… so einer bist du also ;)“
Du verstehst worauf ich hinaus will. Sobald du weißt, was genau er will, wirst du einfach zu dem. Erfülle ihm seinen Wunsch / seine Phantasie und er wird dich vergöttern. Die Gefahr ist dabei nur (sage ich aus eigener Erfahrung): Wenn du seine Phantasie aber nur „halbherzig“ erfüllst, weil du „dieses und jenes aus Prinzip nicht machst“, dann wird er dich auch nur maximal halbherzig lieben.
Denn für ihn macht seine Traumfrau „dieses und jenes“ perfekt – und er weiß es, denn er hat die Auswahl und die Erfahrung. You better be good in bed.

Zusätzliche (ungefragte) Warnung, aber wichtig für den Beziehungserfolg:
Was außerdem passiert, wenn du mit solch begehrten Typen zusammen kommst, ist folgendes:
– Er kommt mit dir zusammen
– Im Bestfall ist er dir treu: Das bedeutet die anderen werden sich fragen was los ist, warum er sie nicht mehr anfässt usw. und werden dir die Schuld dafür geben. Du wirst von den anderen „Hennen angegriffen“.
– Im Worstfall hört er nicht für dich auf und geht dir fremd.
Du musst in beiden Fällen ein sehr starkes Selbstbewusstsein haben und solltest nicht Eifersüchtig sein, sonst wird es schwer ihn auf Dauer in einer glücklichen Beziehung zu halten.

Mein Tipp: Befriedige erst einmal deine körperliche Lust nach ihm. Wenn du ihn danach immernoch interessant finden solltest und das auf Gegenseitigkeit beruht, dann wird das sowieso etwas mit euch beiden. Wenn du dir aber denkst, dass du dann „nur eine von seinen Trophäen“ bist, dann lass die Finger von ihm: Du wirst dich durch diese Angst nicht fallen lassen können und ihn nur „halbherzig“ befriedigen. Dadurch wirst du zur Trophäe – nicht aber zur Königin.

Du bist ein starkes Mädchen, also verlange auch den Preis dafür von ihm, den du für angemessen empfindest, wenn er dich haben soll. Keiner der die Auswahl zwischen dem Besten hat, wird ein kostenloses Angebot annehmen. Nenne ihm deinen Preis, indem du ihm sagst, was er tun soll („Küss mich!“ *Kussmund, Augen zu, warten*) und zieh es dann durch.

Zusatztipp: Du musst herausfinden, ob deine Freundin was mit ihm hatte in Amsterdam oder nicht – damit du weißt, ob du ihr noch vertrauen kannst als Freundin. Deshalb: Spiel ihr nach Amsterdam einfach das gleiche Spiel vor, wie sie dir à la „Ach weißt du, so interessant finde ich ihn nun doch nicht mehr. Hab in den Ferien eh jemand neues kennengelernt… Habt ihr rumgemacht in Amsterdam?“
= Preframen, dass es „okay“ ist, wenn sie mit ihm rumgemacht hat & dann direkt eine entgültige „Ja oder Nein“-Frage fordern. Keine Lügen zulassen, schwören lassen, dass sie es „wirklich nicht gemacht hat“ und danach entscheiden, ob du ihr glaubst oder nicht.

Du musst listiger werden, wenn du so einen beliebten Typen haben willst – so listig, dass er dich allein für die List lieben wird, wie du ihn „damals rumbekommen hast“.

Hoffe du hast jetzt einen Plan, was zu tun ist in der nächsten Zeit 🙂

Nochmal in Kurz: Sexualisieren, Fordern, Eskalieren, Traum erfüllen, Jagen lassen

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du uns gerne jederzeit kontaktieren!

– Marko Polo