24. Januar 2017 um 01:48 #9402
Marko Polo
Keymaster

Hallo Hai,

vielen Dank für deine Frage.

Nachdem du „Hallo“ gesagt hast – ungefähr im Abstand von 3 Metern (!), wenn ihr euch entgegen lauft – dann lächelst du und läufst einfach weiter.

FALLS eine Frau nach dem „Hallo“ stehen bleibt und dir zum Beispiel eine Frage stellt, dann bleib stehen und beantworte diese. Aber generell geht es bei dieser Übung einfach darum zu Lernen, den ersten Kontakt – der vielen so schwer fällt – einfach rauszuhauen und „Hallo“ gesagt zu haben, bevor man sich daran erinnern kann, dass man ja eigentlich Ansprechangst hat 😉

Bei meinem letzten Einzelcoaching ist mir aufgefallen, dass viele Frauen, denen mein Klient „Hallo“ gesagt hat, ihn mit weit aufgerissenen Augen ( vor Begeisterung, er sah gut aus und war knapp 2 Meter groß und muskulös ) aber er hat diese Blicke gar nicht gemerkt! Denn er dachte als Jugendlicher immer, er sei hässlich. Vielleicht war das auch so, aber mit den Jahren hat er sich Entwickelt – nur seine Eigenwahrnehmung blieb die Gleiche. Als ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe, hat er angefangen die „Zeichen“ besser deuten zu können, die ihm Frauen zusenden.
Was ich damit sagen will: Es gibt viel, worauf man bei dieser Übung achten kann. Probier es einfach aus.

Ich empfehle dir den STREET ASSISTANT, falls du damit Probleme hast: https://flirtempire.com/produkt/street-assistant-dein-daygame-booster

Ist auch gerade im Angebot. Dort lernst du unter anderem auch die „Hallo“ Übung in angeleiteten Übungen mit Kopfhörern im Ohr Infield durchzuführen.

– Dein Marko Polo