Das Nuttensyndrom – Golddigger machen nicht glücklich!

Marko PoloFlirten Lernen für Männer0 Comments

Das Nuttensyndrom - Golddigger machen nicht glücklich!

Warum wirken Golddigger auf Männer verhurt?
Was ist es, das Frauen dazu treibt, sich wie eine Prostituierte zu verhalten?
Was kann man als Mann dagegen tun?

Die Situation ist folgende:

Eine Frau, HB7 und höher. Für sie ist Style und Aussehen das Wichtigste.
Sie weiß, wie sie Aussieht, und benutzt schamlos ihre Wirkung auf Männer.
Sie lässt sich Drinks ausgeben im Club (Das tun fast alle Frauen, nur diese ist von Anfang an darauf aus, sich einen Sponsor zu suchen, der ihr einen höheren Lifestyle finanziert)
Der hohe Lifestyle ist das höchste Ziel, ihre Priorität Nr.1.
Sie hangelt sich von einem Mann zum anderen, rücksichtslos auf die Krater, die sie im Leben eines Ehemaligen hinterlässt.
Ihre kaltherzigkeit zwingt einen in die Knie, und doch wirkt genau das extrem anziehend.
Ein Mann will solch eine Frau meistens nur für sich besitzen.

Leider eine Illusion.

Eine solche Frau LÄSST sich nicht besitzen. Sie bindet sich nicht an den Mann als Person, sondern an den Lifestyle, den sie mit ihm verbindet. Dafür ist sie gerne gewillt mit Sex zu „bezahlen“.

Warum wirkt dieses Verhalten nun auf Männer verhurt?

Es erklärt sich praktisch von selbst.

Sie bietet ihre Anwesenheit, Sex und Zuneigung für Lifestyle an.
Mit anderen Worten, sie prostituiert sich für Lifestyle.

Warum tun Frauen sowas?

Meistens liegt die Ursache für das Nuttensyndrom darin, dass die Frau extrem LSE ist. Sie hat ein richtig erschüttertes Selbstbewusstsein.
Alleine deshalb sollte man von solch einer Frau schon die Finger lassen, sich selbst zuliebe.

Manche würden sagen, diese Frauen sind nicht LSE. Das liegt daran, dass sie meistens ein extremes bitchshield fahren, nur Männer an sich ranlassen, die ihnen Vorteile in Form von Geld bieten.

Ein normaler PUA lehnt es generell ab Frauen mit Geld zu erobern. Ich nenne das simpel: Frauen erkaufen.

Und doch gibt es Ausnahmen. Man erobert die Frau doch. Herzlichen Glückwunsch du hast es geschafft!
Eine tickende Zeitbombe befindet sich nun in deinem Leben.

Warum eine tickende Zeitbombe?

Weil irgendwann der Punkt kommen wird, dass sie sich „langweilt“, „nicht mehr mit dir klar kommt“ oder einfach „das Gefühl hat was zu verpassen im Leben“.
Ist dir sowas schonmal passiert? Hat die eine Frau sowas schonmal gesagt?

Jetzt weißt du woran es liegt.

Ich möchte hier nochmal betonen, es liegt NICHT an dir.

Natürlich kannst du sie durchfinanzieren, du kannst ihr einen Lifestyle bieten, wie es kein anderer tut. Das Ding ist, dass du nicht glücklich wirst mit ihr. Weil du dir nicht sicher sein kannst, dass sie dich nicht irgendwann für einen anderen verlässt. Denn sie liebt nicht dich als Person, sondern alles drumherum.
Das Auto, das du fährst, die Ausflüge, die du mit ihr machst, die Geschenke, die du ihr kaufst.

But know what?

Stellen wir uns einmal vor, es käme ein Typ mit richtig Asche auf dem Konto, der es auf deine Freundin abgesehen hat. Er spielt den AFC, es geht erstmal keine Gefahr von ihm aus. Du, als Alpha, lässt den Kontakt natürlich zu zu ihm, da es ja beta wäre, wenn du ihn verbietest.
Dann passiert folgendes: Dieser AFC fängt an ihr Dinge vorzuschlagen, er lädt sie zum Beispiel ein gemeinsam auf die Malediven zu fliegen für eine Woche, er schickt ihr Geschenke nachhause, er investiert richtig viel in sie. Tut eben genau die Dinge, die du vielleicht am Anfang der Beziehung getan hast um sie zu erobern, die du aber nicht mehr tust, da du denkst, dass du sie hast.

Und sie fängt an zu zweifeln. An dir.

Du bietest ihr nicht mehr den Lifestyle, wie du es Anfangs versprochen hast zu tun. Sie ist enttäuscht von dir, verliert sogar langsam die Gefühle für dich. (Remember, ihre Gefühle gelten nicht dir, sondern dem Lifestyle, den du ihr bietest)

Und auf der anderen ist dieser neue Typ, der scheint lieb zu sein, man kann ihm ja mal eine Chance geben. Geschürt wird das ganze auch noch von den Versprechungen, die er ihr macht. Den Bildern, die er in ihrem Kopf erzeugt. Ihre Gefühle wachsen für ihn.

Und spätestens jetzt bist du an dem Punkt angelangt, wo du fucked bist.
Entweder du greifst jetzt in die Tasche, spendierst ihr einen Lifestyle boost ( was ich nicht empfehlen würde, denn sie gewöhnt sich dran und spielt dann damit, sie ist schließlich nicht dumm).
Oder du verbietest ihr den Kontakt zum reichen AFC.

Beide Varianten sind schlecht.

Und genau das ist das Dilemma bei Frauen mit Nuttensyndrom. Man kann sie nicht kontrollieren, außer man hat eine endlose Geldquelle. Denn einem solchen Kerl ist diese Frau einigermaßen ergeben. Aus Angst, ihren gewonnenen Lifestyle zu verlieren.

Ich hoffe, dass ich dir damit klar machen konnte, warum eine solche Frau nicht gut für dich ist. Es ist sicherlich die Erfahrung wert und es gibt einen Fall, in dem man gegen eine solche Frau gewinnt:

Man trennt sich von ihr, bevor sie es tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.